Dojo-Zeit ist Übergangs-Zeit

Dojo? Jetzt kommt sie schon wieder mit so einem komischen Ausdruck um die Ecke. Keine Sorge, es ist ganz harmlos und ich will es auch direkt mit einfachen Worten erklären.

In der traditionellen Chinesischen Medizin, gibt es einen Kalender, der sich nach dem Rhythmus der Erde richtet. Anhand von Naturbeobachtungen teilt sich dieser Kalender in die vier Jahreszeiten Frühling (Holz), Sommer (Feuer), Herbst (Metall) und Winter (Wasser). Dazwischen liegen jeweils 18 Tage, welche dem Erdelement zugeordnet werden. Auch in der Natur findet ein langsamer Übergangsprozess von einer Jahreszeit zur nächsten statt. Diese Übergangsphasen werden Dojo-Zeiten genannt. In den erwähnten 18 Tagen sollte man sich ausreichend Zeit genehmigen, mit den vergangenen Wochen abzuschließen und sich auf die kommenden vorzubereiten.

Die Dojo-Zeit ist die Chinesische Variante des Fastens. Da diese Zeit im Zeichen der Erste steht, werden vor allem die Erd-Organe Magen, Milz und die Bauchspeicheldrüse angesprochen. Wenn wir in der Übergangszeit fasten, uns also richtig und bewusst ernähren, stärkt das unsere "Mitte", Yin und Yang kommen ins Gleichgewicht und neue Energie kann geschöpft werden. Wir sind gewappnet für die nächste kommende Jahreszeit, mit all Ihren Herausforderungen an den Körper.

Um dir den Übergang vom Frühling (Holzelement) in den Sommer (Feuerelement) zu vereinfachen, habe ich dir vier Rezepte zusammen getragen, mit denen du vor allem deine Mitte stärken kannst.

Mt dem nachfolgenden Kalender hast du einen Überblick darüber, wann welche Jahreszeit nach TCM beginnt.

Holz (Frühling)         13.02. - 26.02.
Erde (Dojo)               27.04. - 16.05.
Feuer (Sommer)       17.05. - 27.08.
Erde (Dojo)               28.07. - 15.08.
Metall (Herbst)         16.08. - 27.10.
Erde (Dojo)               28.10. - 15.11.
Wasser (Winter)       16.11. - 26.01.
Erde (Dojo)               27.01. - 12.02.

Auch wenn es draußen gerade so gar nicht nach Frühling, geschweige denn nach Sommer aussieht, er kommt bestimmt und du bist bestens vorbereitet. Viel Spaß beim Nachkochen der Rezepte. Lass es dir schmecken.

Herzliche Grüße und einen guten Start in den Sommer

Corinna

PS: Über dein Feedback zu den neuen Rezepten, würde ich mich natürlich wahnsinnig freuen.